Online Beratung
Kontakt
Öffnungszeiten

Malteser übernehmen Essen auf Rädern

Caritas Region Garmisch-Partenkirchen , Garmisch-Partenkirchen 01.07.2023

Malteser Hilfsdienst und Caritas vertiefen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ihre Kooperation. Nachdem die beiden katholischen Sozialverbände seit Anfang des Jahres bereits im Hausnotruf eng zusammenarbeiten und seit Mai gemeinsam Büro an Büro im neuen Leifheit Service-Zentrum für die Belange der älteren Bürgerinnen und Bürger da sind, werden sie nun auch beim Essen auf Rädern, einem wichtigen sozialen Dienst von Caritas und Maltesern, in Zukunft eng zusammenarbeiten. Am 1. Juli hat der Malteser Hilfsdienst die komplette Belieferung aller Caritas Kunden im Landkreis übernommen. „Das Essen auf Rädern geht mit der Übergabe des Dienstes und der Kunden an den Malteser Hilfsdienst gut und in bewährter Qualität weiter, darüber bin ich sehr froh“ sagt Paulo Fonseca von der Caritas Kreisgeschäftsführung in Garmisch-Partenkirchen. Bereits 2020 hatte die Caritas ganze Gebiete vom „Essen auf Rädern“ an die Malteser übergeben. „Die weiten Strecken zwischen den einzelnen Gemeinden, über die das „Essen auf Rädern“ auf Grund der Küchenumstrukturierung durch das Lenzheim nach Penzberg täglich transportiert werden musste, führten bei uns zunehmend zu Qualitätsverlusten bei der Heißauslieferung“, berichtet Paulo Fonseca. Jetzt ist die Qualität der Mahlzeiten wieder gesichert, denn mit dem Wechsel zu den Maltesern ändert sich auch das System von Heiß- zu Kaltauslieferung. „Für die Kunden der Caritas bedeutet die Umstellung, dass sie deutlich flexibler und unabhängiger in ihrem Tagesablauf sind, denn sie können mit dem System „Cook and Freeze“ jetzt den Zeitpunkt selbst bestimmen, zu dem sie essen möchten“, erklärt Malteser Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Vogel. Bestellt werden kann aus dem Katalog mit über 80 Gerichten, darunter auch vegetarische Kost, Bio und Menüs für bestimmte Diätformen. Das Essen wird dann von Malteser Mitarbeitern an allen 365 Tagen im Jahr direkt nach Hause geliefert. „Damit niemand überrascht wird, haben wir alle 120 Kundinnen und Kunden vorab über den Anbieterwechsel zu uns Maltesern informiert,“, berichtet Katrin Dietze, die den Menüservice der Malteser leitet. Schon vor der offiziellen Übergabe am 1. Juli sind bei den Maltesern die ersten Essensbestellungen eingegangen. Die monatelange planerische Vorarbeit und gründliche Organisation der Übernahme zahlt sich jetzt aus. „Wir sind sehr zufrieden, dass vom ersten Tag an alles reibungslos funktioniert“, freut sich Katrin Dietze. „Wir haben dafür im Ortsteil Garmisch einen zweiten Tiefkühlstandort aufgebaut, den wir täglich von München aus beliefern.“ Von dort aus starten dann jeden Tag insgesamt 3 neue Touren zu den Kundinnen und Kunden. Um das zu bewältigen haben die Malteser 4 neue Fahrzeuge angeschafft und 16 neue Mitarbeitende eingestellt. „Was uns dabei besonders freut ist, dass wir fast alle ehemaligen Caritas Fahrerinnen und Fahrer weiterbeschäftigen“, sagt Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Vogel.

Julia Krill, Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH

von Caritas Region Garmisch-Partenkirchen

Ansprechpartner/-in

Paulo Fonseca

Kreisgeschäftsführung Caritas Region Garmisch-Partenkirchen